Wählen Sie die richtige Markise für Ihre Bedürfnisse

glicine giorno

Markisen  sind hilfreich zur Schaffung von schattigen, kühlen und angenehmen Plätzen und zur Ausnutzung des Außenbereichs des Hauses auch in heißen Sommern: Mit ihnen werden Terrassen, Balkone und Gärten zu einem Ort der Entspannung und des Vergnügens auch in der größten Tageshitze.

Sie schützen nicht nur vor heißen Sonnenstrahlen, sondern dienen auch der Verschönerung von Hausfassaden. Daher sollte die Auswahl nach verschiedenen Kriterien erfolgen und dazu muss man die Eigenschaften der Markisen kennen.

Markisen, Kategorien und Funktionen

Es gibt unterschiedliche Arten von Markisen, aus denen man das für das geplante Projekt am besten geeignete Modell auswählen kann.

Arquati bietet folgende Arten von Markisen:

Maßgeschneiderter Stil für Ihre Räume. Die Gelenkarmmarkisen von Arquati sind ein modernes, funktionelles und einfach anzubringendes Produkt, das sowohl mit Motor als auch mit manueller Bedienung erhältlich ist.

Ninfea 2

Die Korbmarkisen von Arquati sind einfahrbar, sie schützen vor der Sonne und passen sich an die baulichen Gegebenheiten an – von den traditionellsten bis zu den modernsten – und verschönern sie.

Azalea

Die Fallarmmarkisen von Arquati haben eine minimalistische und elegante Struktur und verfügen über einfache Haken für die vertikale Befestigung des Tuchs, über Arme für eine leichte Neigung oder über Schienen oder Seilzüge.

edera giorno

Markisenbestandteile

Eine Markise hat verschiedene Bestandteile:

  • Das Markisentuch ist der Teil der Markise, der den überdachten Bereich beschattet, und definiert die Ästhetik der ausgewählten Lösung
  • Tragende Struktur oder Rahmen, an dem das Tuch befestigt ist und der das Modell der Markise bestimmt
  • Kassette, sie ist fakultativ und nicht bei jeder Markise vorhanden, jedoch unverzichtbar für den Schutz von Tuch und Mechanik
  • Schutzdach, dieses ist nicht zwingend und eine Alternative zu Kassette

Das erste Kriterium, das Sie bei der Auswahl einer Markise berücksichtigen sollten, ist die Beschaffenheit des Tuchs. Da dieses das prägende Element der Markise ist, muss nicht nur seine Funktionalität, sondern auch seine Ästhetik beurteilt werden, damit sich die Markise optimal an den Stil und die Farbgebung des Gebäudes anpasst. Am beliebtesten sind Baumwolle und Acrylfasern. Während Baumwollfasern anfälliger für Risse, Schimmel und Alterung durch Sonneneinstrahlung sind, sind Acrylfasern haltbarer und bleichen weniger schnell aus. Außerdem absorbieren die dicht gewebten, kompakten und stärkeren Fasern die UV-Strahlung besser.

Arquati bietet eine breite Farbpalette zur Auswahl an, die perfekt zu Ihren Innen- und Außenbereichen passt. Wünschen Sie warmes Licht? Wählen Sie helle Stoffe in Weiß, Beige oder Gelb. Bevorzugen Sie Farben für eine eher kühle Atmosphäre? Entscheiden Sie sich für dunkelgrünen, blauen oder gestreiften Stoff mit dunklen Farben.


Ein guter Stoff muss reißfest und wasserabweisend sein, damit eine Markise witterungsbeständiger ist. So wird eine gute Markise zu einer nachhaltigen Investition.


Nicht zuletzt ist die Wahl der Struktur nicht nur aus ästhetischen, sondern auch aus funktionalen Gründen sinnvoll und trägt direkt zur Qualität der ausgewählten Lösung bei.

Condividi:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on google
Share on pinterest
Share on email
Non perderti le ultime news di Casa Arquati

No spam, notifiche solo sui prodotti, le offerte e le news.

Newsletter

Schreibe einen Kommentar